Drucken
    Drucken

Wanderung nach Borgundnuten


Einrichtungen

Access

In Meeresnähe


Dauer

3 Stunden, 4 Stunden


Einstufung

Anspruchsvolle, Farblich markierte Wanderwege (Schwierigkeitsgrad)


Natur und Landschaft

Kies, Kleinen Pfad


Kontakt
Adresse:
5459 Fjelberg

Telefon+47 53 48 42 80
E-Mailturistinfo@kvinnherad.kommune.no
Websitewww.visitsunnhordland.no


Beschreibung
Ort
Haus ”Sjøstovo” am Fähranleger auf der Insel Borgundøy.

Wanderkarte
Freizeitkarte Halsnøy-Fjelberg, Maßstab 1:20000
(erhältlich im Inselgeschäft in Sæbøvik, bei der Firma ”AG Tre” in Sæbøvik, oder bei Arne Gjerde in 5458 Arnavik, Telefon 53 48 22 10)

Start und Ziel
Fähranleger/Gästehafen am Haus ”Sjøstovo” auf der Insel Borgundøy.

Parkplatz
Biegen Sie von Kreisverkehr bei Tofte ab in Richtung ”Høylandsbygd/Sydnes” und knapp 500 Meter weiter nochmals nach rechts Richtung ”Sydnes”. Folgen Sie der Straße bis ganz zu Ende. Parken Sie am Fähranleger, wenn Sie Ihr Auto hier auf Halsnøy lassen möchten, und gehen Sie an Bord der Fähre zur Insel Borgundøy.

Sie können Ihr Auto natürlich auch mit auf die Insel nehmen. Fahren Sie dann auf Borgundøy von der Fähre und hinauf zum Parkplatz am alten Weg ”Aksdalsvegen” auf dem 150 m hohen Berg ”Furehaugen”.

Gäste, die mit dem eigenen Boot kommen, sind selbstverständlich herzlich willkommen im Gästehafen am Haus ”Sjøstovo”.

Markierung
• Informationstafel beim Haus ”Sjøstovo” am Fähranleger.
• Beschilderung entlang der Straße.
• Die ”T”-Markierung beginnt am Parkplatz auf 150 m ü. NHN.

Schwierigkeitsgrad
Rot. Mäßig anspruchsvoll. ”Drei Stiefel” nach dem DNT-System.

Höhenunterschied
0 – 462 m ü. NHN

Zeitbedarf
• Borgundnuten: 3 Stunden (hin und zurück)
• Rundweg (siehe Wegbeschreibung): 4 Stunden

Hinweise
Der Rundweg (siehe Wegbeschreibung) ist sehr zu empfehlen.

Wegbeschreibung
Folgen Sie vom Haus ”Sjøstovo” aus der Straße hinauf zur Brekke-Schule und zur Gabelung auf dem höchsten Punkt der Straße. Biegen Sie direkt vor der Gabelung nach rechts auf den Waldweg ab, der Sie nach ca. 300 Metern zu einem Parkplatz bringt. Von hier führt Sie ein Pfad über den Berg ”Storaskar” auf den Gipfel des Borgundnuten.

Wenn Sie die Tour verlängern und zu einem Rundweg machen möchten, können Sie dem markierten Pfad über einen Bergrücken weiter nach Norden hinab folgen. Dieser Pfad führt hinunter zu einer kleinen Hochebene am Berg ”Kattanakken” und zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf Aske und Askdal. Weiter geht es, erst auf einem Pfad, dann auf einem Waldweg, hinunter zur Bucht ”Møllesvik” und von dort auf einem Waldweg zurück in Richtung ”Krekjahaugen” und Fähranleger/Gästehafen. Møllesvik ist eine wunderbar idyllische Bucht, und der Krekjahaugen ein Hügelgrab aus der Zeit der Völkerwanderung, das zu den schönsten im gesamten Sunnhordland zählt.

NY Sunnhordland_logoalt2_RGB